Archiv

GEILO!

WUAHHH ich bin in Dublin, ud ivh habs ganz allein geschafft.
GEILO!
Dublin ist sowas von wunderschön. Leute die beiuns Freaks wären stellen hier die absolute Mehrheit, der Klamottenstil, die Umgangsformen und übehaupt alles.
Hier werd ich nochmal hinkommen.
Sitz in einem wunderwunderschönen kleinen Häuschen und lassmich bekochen.Ich werd echt nicht mehr.

Und kommt es mir nur so vor oder ist hier alles kleiner. Die Füße der Mädchen die Betten und die Häuser.

Wunderbar.

4 Kommentare 2.4.07 10:42, kommentieren

Dublin

So, bin nun heute auch wieder im Lande. Dublin war wunderschön. Sieht teils idyllisch, teils mediterran und teils nach Einkaufsmeile aus.
Die Pubs sind teilweise echt richtig geil.
Mit 100000000 Rockpostern an der Wand und Filmplakaten und überall gibt's Bier.

Leider hab ich vergessen Guinness zu probieren...fällt mir gerade ein. Mist!
Ansonsten habe ich mich über die schönen Häuser gefreut, bis mir meine Freundin gesagt hat dass wir uns im Gettho befinden.
Schön waren sie trotzdem. Lauter reiche Menschen dort, mit lauter tollen Klamotten.
Dort hat Takko (dort Penneys) richtig geile Klamotten.

Teuer ist es dort trotzdem. Danach kamen mir sogar die 1,90€ fürn kleines Wasser human vor. Dort hat so eine kleine Flasche auch gern 2,50€ gekostet.

Ich war das erste Mal in einem 3-D-Kino war auch richtig schön. Zu dem Film werd ich im "STreifenmuster" noch was sagen. Nehm ich mir zumindest vor.

Ich hab es auch geschafft ein paar Dinge von meiner Amazon-Wunschliste zu ergattern.

Ach ja und ich war im St. Stephens-Green-Park. Dort ist es so schön idyllisch, man könnte dort bleiben.
Direkt neben dem Geburtshaus von Oscar Wilde. Im Park gibt es einen großen Stein auf dem Oscar Wilde liegt. Ich wär ja gern für ein Foto hochgeklettert aber naja.....mit der Sportlichkeit....och nee.....
Aber dafür habe ich in Dublin "Das Bildnis des Dorian Gray" gelesen. Na wenn es eine Stadt gibt in der man das Buch lesen sollte dann ja wohl Dublin....

Gut dann hab ich erst mal genug geschrieben....der Rest dann später.
Fotos vielleicht auch irgendwann.

P.S. Ich habe festgestellt dass meine Reisepass abgelaufen ist. Gott sei Dank ist das keinem am Flughafen aufgefallen. Und Gott sei Dank war ich in einem EU-Land wo's auch die ID tut.

2 Kommentare 6.4.07 22:10, kommentieren

Triff die Gestrandeten

Ich hab in Dublin "Meet the Robinsons" gesehen. Ein Kinderfilm bei dem es darum geht das ein Junge in die Zukunft reist und dort eine Familie kennen- und lieben lernt, die sich als seine eigene herausstellt.
Der Film ist total knuffig gemacht und ich hab mir irgendwie gewünscht dass diese total schrägen Menschen meine eigene Familie wären, einfach nur weil sie so herrlich verrückt sind.

Der einzige Wehmutstropfen ist dass der Film teilweise in sich unlogisch ist, nd nicht so ganz konsequent ist. Aber das ist sicherlich der Tatsache zu schulden das es ein Kinderfilm ist, der nicht ganz so durchdacht sein muss.

Mein Fazit:
( von 5 Möglichen)

7.4.07 12:07, kommentieren

hmmm

Ich habe eine Mittelohrentzündung vom Fliegen!

Tolle Wurst.

2 Kommentare 8.4.07 12:20, kommentieren

Alte Menschen könnten nie allein überleben - da fehlt ein Gen

Meine Großeltern haben ein neues Auto.
Ich will jetzt nichts falsches sagen, deshalb mache ich es jetzt zu einem Phänomen.
Es ist ein Rentnerphänomen: Das Auto ist riiiiiesig, es hat einen MP3-Player und alle möglichen Displays für alle möglichen Sachen.
Die Sache ist die--> Meine Großeltern sind zu zweit. Wofür zur Hölle brauchen sie eine Familienkutsche. Meine Großeltern haben genau eine CD, eine einzige die mal ein Geschenk war (was sonst?) und dafür einen MP3-Player anschaffen?

Aber es muss erst mal her.....
Das ist irgendwie...wie soll ich sagen...sinnlos.

Meine Großeltern haben sich auch mal ein Handy gekauft. Ein ganz tolles, das sie nicht einmal einschalten konnten. Wie oft wir ihnen auch erklärten: "Oma, auf DIESEN Knopf gaaaaaaaaaaanz lange drücken." Es wollte nie funktionieren. Wir reden hier nicht von den 100000 Funktionen die jedes Schweizer Taschenmesser übertrumpfen würde, wir reden hier ja nicht einmal von SMS schreiben. Wir reden vom Anschalten und dem Tippen einer Nummer.
Auf jedem Kabeltelefon ging es, bei einem Drahtlosen nicht.

Und so verwunderte es nicht das mein Opa bei seinem Auto nicht einmal den Knopf für die Heizung fand.

Aber wenn ich schon einmal dabei bin, mach ich gleich ma im Technikbereich weiter.
Meine Großeltern, und jeder alte Mensch im Umkreis von 40 Meilen (außer einer einzigen Ausnahme) können keine CD-Player oder Videorekorder oder DVD-Player begreifen.
Der Trick ist ja nun, das auf jedem dieser Geräte exakt diesselben Zeichen stehen.
Nur auf das Dreieck drücken das da so nach rechts zeigt und es geht los. Aus kriegt man die Kisten notfalls ja immer.

Aber irgendwie können sie sich das schon nicht mehr merken.
Es geht nicht in die Birne.

Manchmal habe ich das Gefühl meine Großeltern würden sich sogar vor einer Postkutsche aufbauen und bewundern wie schnell die Zeiten sich doch ändern. Jaja....21.Jahrhundert.
Ein wenig mit der Zeit zu gehen....ist einfach....naja....zeitsparender.....
Und ich kenne ja eine Ausnahme die sich auch im hohen Alter noch mit moderner Technik befasst.
Gerade wo doch die Technik heute so benutzerfreundlich ist.
Wieder so ein Wort das man nicht benutzen darf wenn man mit meinen Großeltern redet UND verstanden werden will.

Manchmal könnte man aber wirklich glauben das in dem Moment in dem das erste mal Rente aufs Konto kommt, und der Rentner diese abholen will, direkt am Bankautomaten sein Schädel aufgesägt wird und ein Teil des Hirn heraus genommen wird. Und alsbald können die alten Leute keinen Bankautomaten mehr bedienen, sind unfähig Verkehrsregeln zu beachten und können eben auch keine Technik mehr bedienen, selbst wenn alles idiotensicher drauf steht.

Wer's nicht glaubt darf gern bei mir vorbei kommen und die entsetzen Blicke meiner Großeltern ansehen wenn ich den Videotext am Fernseher anschaue. Ich meine....VIDEOTEXT! Kom
Kommt schon!

4 Kommentare 10.4.07 17:30, kommentieren