Archiv

Genervt + Befreit

Und schon wieder ein neues Design. Abger gewöhnt euch gar nicht erst so dran. Es mag mir nicht so recht gefallen. Also es ist nicht der "Das isses"-Effekt.
Weil ich mit breiten Bildern, längeren Texten und so vielen Kategorien nichts finde was passt. Überall steht was drüber oder tauchen hässliche Scrollbalken auf. Wieso sind diese Designs alle so klein????
Wie schaffen es Blogger mit nur 7 Kategorien auszukommen inklusive Grundkategorien wie dem GB?

Naja also die Suche wird weitergehen und am Ende muss ich doch nur wieder eines der alten einfügen die ich so leid bin. (Obwohl sie natürlich trotzdem hpbsch aussehen. Aber ich kann mir dasselbe nicht ewig anschauen.)

Nachtrag: Wie ihr seht hab ich doch noch ein schönes gefunden dass ich ganz gut finde. Einziges Manko hier ist dass die breiten Fotos die Kategorien überdecken. Da muss ich bei den nächsten Fotos besser aufpassen....oder so.

Und um eine neue Erkenntnis zu bekunden...:
Man ist richtig erleichtert wenn Leute die man mal richtig bewundert hat und zu Göttern gemacht hat, plötzlich stumofsinnig scheinen und all ihre Reize verloren zu haben.
Ist mir erst gestern passiert. Und er wird seine Rolle nie wieder zurück erlangen.

Das ist sooo befreiend.

2.6.07 14:57, kommentieren

Boah, und seit wie lang häng ich da schon dran....?

Ach übrigens:
Seit heute kann ich Layouts coden. Dank den Tutorials von Peril (siehe Linkliste) beschränkt sich mein HTML-Wissen nicht mehr nur auf Basiswissen, sondern hat sich auf die Verknüpfung von diesem zu einem Layout zusammengeschlossen.

Ich werde es euch sicher bald beweisen wenn ich wieder Zeit und Muße habe für HTML.
Aber das gute Gefühl dass man es theoretisch jetzt sofort machen könnte... - ist schon verdammt gut.

3 Kommentare 2.6.07 19:37, kommentieren

"Die Funktion schafft das Organ."



von Simone Weil in "Reflexionen"

2.6.07 22:39, kommentieren

bäääh

Mal wieder was zum Lachen...wenn auch nicht für mich.
Um mit Ausschweifungen zu beginnen: Ich habe seit ca. einem ½ oder einem ¾ Jahr keine Gardine mehr. Das war so eine Kindergardine und ich hatte da kein Bock mehr drauf und hab sie abgemacht.()

Und nun schien aber ständig die Sonne ungehindert in mein Zimmer und hat mich geärgert wenn ich grad am Schreibtisch saß.()

Was also tun? Ich hab ein langes Tuch, dass ich stolz zu meinem Besitz zähle, genommen und mit zwei dicken schweren Kerzen auf meinem Fensterkasten befestigt. (Für alle die das nicht mehr kennen: In einem Fensterkasten werden die Gardinen befestigt. Es ist aber eben keine Stange sonder ein langer Kasten der unten offen ist.)()

Das ging eine ganze Weile gut. Nur heute früh habe ich mich im Halbschlaf im Tuch verwickelt und dieses samt "Befestigungsmaterial" nach unten zu mir geholt.()

Eine der beiden wirklich schweren, dicken Kerzen landete direkt auf meinem Kopf - aus 2 Metern Höhe!
()

Zunächst beseitigte ich Kerzen und Tuch von meinem Kopf und schlief dann selig weiter.()

Als ich dann aber vorhin aufwachte spürte ich das Ausmaß meines kleinen Unfalls doch in Form einer Beule die da vor sich hin schmerzt.( )

Ich frag mich jetzt auch ehrlich gesagt wie ich trotzdem weiterschlafen konnte.
Aber ichs schieb das mal der Tatsache zu dass ich in jeder Situation schlafen kann......()

Falls ich dieses Tuch jemals wieder an mein Fenster lassen sollte dann definitiv auf die andere Seite, wo keine schlafenden Menschen in Lebensgefahr schweben.()

6 Kommentare 3.6.07 14:21, kommentieren

Mir gehen langsam die originellen Überschriften aus ;-)

3 neue Filme hab ich....


  1. "Date Movie"

  2. "Ein gutes Jahr"

  3. "Donnie Darko"



Date Movie - nun ja...also ich muss sagen dass es Szenen gab die mir irgendwie zu eklig waren. Ich rühme mich damit dass ich mich fast vor gar nichts ekle....aber in diesem Film...
Und nicht alle Lacher waren welche...deshalb:
Mein Fazit:
(von 5 möglichen)

"Ein gutes Jahr" war da schon viel besser. Es war zwar etwas verkitscht. Aber dieses Haus....Frankreich, vor allem die Provence ist der absolute Wahnsinn. Man kann sich gar nicht satt sehen. Das ist eins meiner Traumhäuser in die ich sofort einziehen würde. Irgendwie mag ich diesen maroden Charme, genau wie beim "Paradiso Perduto" aus "Große Erwartungen".
Die Story ist etwas abgelutscht. Dieses skrupelloser-Geschäftsmann-wandelt-sich-zum-Gutmenschen-beim-Zusammentreffen-mit-dem-Schicksal-Ding.

Deshlab mein Fazit:
(von 5 möglichen)

Ein Herz fehlt wegen dem Gwfühl dass der Fim noch besser hätte werden können. Aber Russell Crowe ist wenigstens nicht so der typische Hollywood-Beau, sowas "tatscht" mich nämlich meistens nicht.

"Donnie Darko" werd ich jetzt gucken. Ma schaun obs was darüber zu sagen gibt. Hab ihn ja eigentlich schon ma gesehen, aber ihn irgendwie nicht gerafft weil ich meistens "abgelenkt" war.

Dann hab ich auch noch eine Janis Joplin-CD erstanden die ich heut im Auto entjungfert habe. Ein normales Best of aber eben von einer Sängerin mit einer Stimme die ICH haben will.

Und ein Buch habe ich noch erstanden. Das war runtergesetzt und.. naja... seit ich es habe, fühle ich mich spießig.
Es geht um die schönsten Wanderwege in Europa...und genau so heißt es auch. Und die Bilder waren so beeindruckend und ich habe Bock bekommen diese Wege wirklich alle zu gehen.
Und da dort Routen drin stehen war die logische Konsequenz.....naja.....ihr wisst schon.

P.S.: Irgendwie habt ihr Glück dass ich nicht über alle Filme schreibe, die ich in letzter Zeit sehe. Ich entwickle mich nämlich echt zum Freak. Und wir wollen ja nicht dass ihr vor Langeweile sterbt....
Ihr wisst schon,... das ist schlecht für die Leserzahlen.

7.6.07 20:28, kommentieren