Archiv

"Weißt du nicht, dass wir alle glauben, mehr als die anderen zu leiden?"



Honoré de Balzac in "Das Chagrinleder"

2 Kommentare 1.7.07 15:23, kommentieren

Wer bist du???

Ich hab mich mal auf Typentest.de getestet.
Und es kam folgendes heraus:

ITLG - WISSENSCHAFTLER - Gehört zur Gruppe der Rationalisten

►Agiert Introvertiert
►Denkt Theoretisch
►Entscheidet Logisch
►Lebt Geplant

Eigenschaften Unabhängig, analytisch, logisch, strukturiert, beharrlich, selbstverbessernd, intellektuell, entschlossen, zurückhaltend, selbstständig, individualistisch, innovativ

Beschreibung ITLG Wissenschaftler sind analytisch und schmieden Strategien:
Sie sind zurückhaltend, intellektuell, logisch und strukturiert. Am liebsten beschäftigen Sie sich mit ihren eigenen Gedanken und sammeln Wissen und Kompetenz. Mit sich selbst zu wetteifern und Ihre eigenen hohen Standards zu erfüllen ist essentiell für sie.

ITLG tragen meist unauffällige Kleidung und haben einen typischen emotionslosen Gesichtsausdruck, den man als perfektes Pokerface bezeichnen kann. Sie sind sehr selbstständig, und wie bei Star Trek - Figur Mr. Spock basieren sämtliche ihrer Handlungen und Denkweisen auf strikter innerer Logik, und sind um Folgerichtigkeit bemüht. Nach außen hin zeigen sie nahezu keine Emotionen, da sie dies für unnötig und unangebracht halten. Sie haben ein reiches Innenleben und einen analytischen Verstand.
Jedoch wird ihr komplexer Charakter von den meisten Menschen nicht verstanden, was auch daran liegt, dass es ihnen schwer fällt ihre Gedanken und Ideen für andere verständlich zu machen. Sie haben eine eigene, einzigartige Sichtweise für Alles, und sind wie Star Wars - Erfinder George Lucas kreativ und denken viel über Ideen nach. Auf andere wirken sie sehr selbstsicher und entschlossen, obwohl sie insbesondere in Beziehungen mit anderen oft unsicher sind.

Aufgrund ihres strikt logischen Verhaltens könnte man diesen Typ auch "Logiker" nennen.

ITLG machen nur ca. 2-3% der Bevölkerung aus und gehören damit zu den 2 seltensten Typen.

Bevorzugte Berufe für ITLG Wissenschaftler: Anwalt, Architekt, Computer-Spezialist, Forscher, Ingenieur, Lehrer, Manager, Mediziner, Professor, Programmierer, Richter, Unternehmensberater, Wissenschaftler, uvm.

Also ich finde das passt zu sehr weiten Teilen (gefühlte 95%) wie die Faust aufs Auge....zumindest wenn ich ehrlich bin.

7 Kommentare 1.7.07 22:36, kommentieren

Hinterwäldler-Morde

Woah

War gerade im Kino und habe mir "Motel" angesehen. Sozusagen noch vor dem Bundesstart in der Sneak

Und der Film ist ja wohl sowas von mies. Also es werden wirklich alle Klischees bedient. Dieses typische "sehenden Auges in die Arme des Bösen rennen" war andauernd da. Alles war total durchschaubar.
Und diese Hinterwäldler-Durchdreh-Geschichte ist auch nicht wirklich was Neues.

Das Unrealistischste war jedoch dass die Verfolgten, die ja eigentlich Todesängste ausstehenden müssten meinten sich während der Jagd ständig über ihre verkorkste Beziehung unterhalten zu müssen. Meine Schwester und ich haben noch Wetten drauf abgeschlossen dass die wohl noch miteinander schlafen während sie abgemetzelt werden.
Sowas grauenhaftes. Ich hab zwar mitgefiebert und hab einmal sogar geschrien aber das lag bloß daran dass der Film mehr auf Erschrecken setzt als auf wirkliche Spannung.Wenn da in Sekundenbruchteilen Menschen emporschießen dann erschreckt das eben als wenn ein Kind plötzlich vor deinem Auto auf die Straße läuft. Darauf sollte aber kein Film aufbauen....genug erzählt...
Mein Fazit:
(von 5 Möglichen)


Also wirklich....gar nicht zu empfehlen. Aber ich hab bei Filmen eh immer einen etwas verqueren Geschmack.

2.7.07 22:32, kommentieren

Irgendwas mach' ich falsch

Also irgendwie gibt mir das zu denken. Ich habe ja Urlaub und beschlossen Tag für Tag mein Zimmer etwas mehr zu ordnen und sauber zu machen. Heute war der ganze Dreck unter meinem Bett dran.
Also habe ich den Staubsauger rangeholt und habe das Bett verschoben.....
Und dort war es so dermaßen abartigst dreckig dass ich ins Wohnzimmer zu meiner Mutter gegangen bin und meinte:
"Ich glaube da ist jemand unter meinem Bett gestorben."
Und sie antwortete absolut gar nicht überrascht und furztrocken:
"Garantiert nicht nur Einer."

Ich habe also meine Arbeit erledigt und bin dann zu meiner Oma gegangen. Die wollte wissen was ich so mache und ich sagte ihr dass ich sauber mache in meinem Zimmer. Und sage auch ihr dass unter meinem Bett wohl jemand gestorben ist. Und was sagte sie?
"Garantiert nicht nur Einer!"

Was mach ich falsch. Ich hab in meiner Familie scheinbar den Ruf eines Ferkels. Nicht dass das nicht stimmen würde.....
Um ehrlich zu sein sieht's aus wie bei 'nem Messi aber müssen die mir das so direkt sagen???

Nee also ich freu mich schon wenns wieder gut in meinem Zimmer aussieht. Es hätte nicht mehr lange gedauert und wir hätten Viezeug in der Wohnung gehabt, ausgehend von meinem Zimmer.....zumindest meint meine Mutter das.

Ich werd den Leiche-unter-Bett-Spruch jedenfalls nicht mehr bringen - hab keine Lust mir diesselbe Antwort nochmal abzuholen.

5 Kommentare 3.7.07 14:03, kommentieren

Gedankengänge

Was sind die Ziele von Männern und Frauen?
Männer wollen Liebe machen und Frauen wollen natürlich "einen Ehemann, 2 Kinder, ein Herrenhaus und einen Collie" (Zitat: "Strike - Mädchen an die Macht").

An dieser Stelle muss ich sogar für das männliche Geschlecht eine Lanze brechen. Wenn die wirklich so stupide und primitiv denken dann Gute Nacht.
Und von diesem langweiligen Frauenbild aus dem vorletzten Verhältnis wollen wir gar nicht erst reden.

Aber um endlich mal das Bild vorzuzeigen von dem hier die ganze Zeit die Rede ist:






Ich hab das heute in einer Zeitschrift gefunden. In irgendeiner Frauenzeitung.

Sorry übrigens für die schlechte Qualität. Aber wer trotzdem raten kann für was hier geworben wird auf diesem seltsamen Schnipsel, der kriegt n Internet-Bussi. Ist nämlich ganz schön abwegig, wie ich finde.
Was die Sache eigentlich noch viel drastischer macht. Es ist schon seltsam dass man für so ein Produkt unbedingt dieses Motiv verwenden muss....

17 Kommentare 4.7.07 16:24, kommentieren