Archiv

No-Read-Land East

Etwas ist wirklich bewunderswert an den Schwaben und überhaupt am gemeinen Wessi.

Während "Drüben" das Lesen von Büchern, besonders in der Öffentlichkeit, etwas seltenes war - gehört es hier einfach zum täglichen Leben dazu.

Vor einiger Zeit habe ich noch darüber nachgedacht eine eigene Kategorie aufzumachen nur für die Fressen die mich auf das Lesen angesprochen haben (und ich meine das wirklich nur nett) aber seit ich hier bin ist diese Idee in die ewigen Ideengründe eingegangen, sie atmet nicht mehr, begrabt sie denn sie ist tot.
Fast jeder holt hier zu jeder sich bietenden nGelegenheit ein Buch heraus und liest es.

Ich war früher etwas besonderes wenn ich im Park oder in der Schule saß und las, und ehrlich gesagt die wenigsten hatten Verständnis dafür. Ich habe meistens eher dumme Sprüche geerntet und würde für eine Langweilerin gehalten.
Aber hier steigt man in einen Zug ein (da besonders) und meistens lesen ALLE. Manchmal durrchsetzt von 1-2 Ausnahmen.

Über die Qualität der Bücher lässt sich sicherlich streiten. Quantenphysik in der Moderne ist meist eher weniger vertreten, dafür mehr Nicolas Sparks und Nora Roberts - naja man kann nicht alles haben.
Aber die Leute lesen. Immerhin.

3 Kommentare 11.9.10 16:20, kommentieren

Google ist im Ku Klux Klan

Ich werde in den letzten Tagen so sehr mit SPam überhäuft dass ich mich allein schon deshalb 3 Mal am Tag hier einloggen muss um die ganzen Spamkommentare zu löschen.

Und heute war ich doch mal neugierig und wollte schauen wo der Spam eigentlich herkommt. Die Adressen kommen alle von Google Mail. Das heißt also entweder dass die Sender sehr clever sind das über Google abzuwickeln oder aber dass Google mich mit Kommentaren vollbompt.

Ich weiß nicht ob es Sinn macht eine humoristische Antwort zurückzuschicken. Vielleicht sollte ich auch einfach schreiben dass die Anmeldung zum Ku Klux Klan erst in Kraft tritt wenn sie eine Antwort, quasi eine Bestätigungsmail, senden. Und Danke dass sie sich für unser Angebot interessieren. Darauf muss ich sicher nicht lange warten. Diese Spamkommentare beginnen doch immer mit ein paar zustimmenden Worten zum Blogeintrag und dann einem halbseitigen Werbelinkblock hintendran.

Das mit dem Spam ist vielleicht doch ganz spaßig.

"Byzanz - Aufstieg und Fall eines Weltreiches" von John J. Norwich

5 Kommentare 17.9.10 10:37, kommentieren

Thema

Ich hatte mir fest vorgenommen,,
ein Gedicht zu schreiben,
dass nicht um Liebe geht,
oder andere triviale Dinge,
über die man ständig Gedichte liest.

Jetzt habe ich kein Thema.

4 Kommentare 23.9.10 11:22, kommentieren

Nur mal so als Testlauf

2 Christen wurden festgenommen weil sie den Ramadan gebrochen haben, und ich finde es ehrlich gesagt nicht besonders fair.

Ich wünschte die deutsche Regierung würde, nur mal versuchsweise, "Andersgläubige" festnehmen da sie sich den hiesigen Traditionen "widersetzen. Offiziell ist Deutschland zwar ein christliches Land, aber durch die Trennung von Staat und Kirche würde das bedeuten dass fast alle religiösen Handlungen zu Festnahmen führen würden.
Dann rennen die Leute aus Nordalgerien vermutlich in ihre Häuser, holen die deutsche Flagge und verbrennen diese. Nähen neue Fahnen um sie im Haus zu lagern, rauszuholen, und erneut zu verbrennen.

Ach ja, und ich mag Dieter Nuhr.

23.9.10 11:30, kommentieren