Archiv

Australien - Brisbane

Hier folgt meine erste Wortmeldung aus Australien und sie wird ueber den Flug hierher sein. Nein zuerst muss ich feststellen dass diese bloeden Tastaturen keine Umlaute haben, und Z und Y an vertauschten Stellen stehen als ich es gewohnt bin genau wie die Sonderzeichen.

Nun aber zum Flug. Zu unserem Glueck war der Flug ueberbucht und wir wurden in die Business-Class gebucht.
Wer mal das Glueck oder passende Kleingeld hat das mitzuerleben sollte es versuchen. Die Fluege sind zwar 3 Mal so teuer und es meiner Meinung nach nicht wert aber auf diese Weise zu dem Service zu kommen war cool.
Zum Ersten wird man staendig gefragt ob man etwas braucht. Man bekommt eine kuschelige Decke, einen Pyjama, heisse Waschlappen und ein super Essen dass man so teilweise nicht mal im Restaurant bekommt. Auf der Speisekarte kommen total oft die Worte geduenstet, gedaempft, und Parfait vor.
Gar nicht zu vergleichen mit der alten Kaesebemme die ich damals auf meinem Irlandflugbekommen habe.
Jeder hat einen eigenen Bildschirm und eine Programmauswahl die seinesgleichen sucht. Dokumentationen, Radio, CD's, Fime aktuell und alt. Man kann sich hinlegen und so weiter. Fuer manche Leser istr das vielleicht normal aber ich war total geflasht.

So dass es war es erst einmal von hier. Habe leider keine Zeit. Muss áemlich meinen Urlaub geniessen. Sonst haette ich den ueberaus kreativen und humorvollen Text geschrieben den ich im Kopf schon vorbereitet habe.

Und hoffentlich fuer alle ein Trost: Es hat gestern geregnet.
Hab uebrigens gehoert dass in Dtl. alles eingefroren ist und sogar Fluege gecancelt werden mussten.



Duedeldue........Oh das schreibe ich lieber erst wieder in Deutschland.

2 Kommentare 1.12.10 21:20, kommentieren

Australien - Brisbane

Australien ist wirklich ein tolles Land. Wenn man aus Deutschland kommt sind die palmengesaumten Strassen und die Megastores natuerlich beeindruckend und erinnern doch stark an Californien, oder dass was ich davon aus dem Fernsehen kenne.

Was auch stark an Amerika erinnert sind diese Leichtbau-Haeuser. Die Hauser sehen alle aus wie Villen - fuer deutsche Verhaeltnisse sind das Prachtbauten. Aber die sind eben leider nur aus Hartplaste. Na gut, das ist vielleicht etwas uebertrieben, aber ich wundere mich schon dass die Haeuser nicht solider sind wo das doch nicht einmal eine Erdbeben-oder Tsunamigefaehrdete Region ist.

Die Supermaerkte sind eine Mischung aus amerikanischem Gigantismus und deutschen Supermaerkten. Riesenportionen neben Normalportionen. Ausserdem haben die fast nur frische Milch. Diese langlebige Milch in der Pappe die wir hier fast ausschliesslich haben, steht bei denen traurig daneben und wird fast nicht gekauft.


Am 2. Tag gleich waren wir in einem Erlebnissbad- outdoor natuerlich - und es war so cool. Selbst wenn es regnet und stuermt ist es noch total warm hier. Das sollte man mal in Deutschland einfuehren.
Und gestern waren wir in einem Erlebnispark. Movieworld (gibt's das nicht auch in Bottrop-Kirchhellen?) war echt cool. Ich liebe es wenn einem bei den richtig schnellen Achterbahnen das Gefuehl beschleicht die Organe wuerden sich im Bauchraum nach oben bewegen.

Wie dem auch sei - heute fahren wir zur Gold Coast und schauen uns Draculas an, nachdem wir im Seaworld waren. Am Montag abend geht es dann nach Neuseeland. Ich bin mir ziemlich sicher dass ich vorher nicht noch einmal schreiben koennen werde.


Gott das Fehlen der Umlaute nervt mich doch wirklich sehr. Man glaubt gar nicht wie oft man die doch braucht. Ich muss doch noch einmal nachschauen wie man die Umlaute in HTML ausdrueckt. Habe aber gerade Besseres zu tun. Das versteht ihr doch bestimmt.
Ach ja und Fotos folgen vielleicht nach Rueckkehr. Habe mir hier eine Kamera gekauft und nicht bedacht dass der Stecker ja gar nicht in eine deutsche Steckdose passen wird....

Duedeldue

1 Kommentar 2.12.10 22:12, kommentieren

Ausralien - Gold Coast

Hier sind nun die versprochenen Bilder:

Das war im Wasserpark mit dem Cousin und 2 Schwestern meines Kiwis.





Mein Kiwi und ich in Brisbane





Ich in einem Laden fuer Schokolade und alles was man daraus herstellen kann. Ich wollte dort begraben werden nach meinem Tod.





Ich in Movieworld. Das Auto hatte Schussloecher und stand vor einer Bank. Also vor einer Echten.





Das war ein Korb aus Nachos, mit Nachos drinnen und Knobi-Frischkaese und Avocadocreme mit Chillifleisch. Koennt ihr euch vorstellen was das mit der Verdauung macht?





Das war Seaworld, und die Delphine waren wirklich suess und zutraulich. Aber einer der Besucher dort hatte Recht. Wir spielen nicht mit Ihnen, die spielen mit uns. Die wussten genau dass sie Aufmerksamkeit bekommen und haben genau beobachtet wann diese nachlaesst und was sie tun muessen um sie wieder zu erlangen.





Das war mein erster Pie. Es war Steak drin. Schmeckt gut.





Im Schokoladen





Okaz das war es fuer`s Erste.
Nur etwas noch dass ich leider nicht fotografieren durfte. Wer irgendwann einmal in Brisbane oder Melbourne ist muss sich unbedingt Dracula`s anschauen. Das ist lebenveraendernd. Ich schwoere ich habe noch nie etwas so cooles gesehen. Es handelt sich genau genommen um ein Cabaret-Theater-Restaurant.
Schaut euch im Internet ruhig Bilder an, aber die koennen nicht ansatzweise einfangen was die zu bieten haben. Die Website von Dracula`s
Man kommt rein und alles ist gruftimaessig und absolut stilecht. Alle beruehmten evil Persoenlichkeiten sind ausgestellt mit ein paar seltenen echten Hollywood-Requisiten. Die ganze Einrichtung ist so gruselig cool, man faehrt dann in ein ebenso stilechtes Theater (mit einer Art Geisterbahn die besser ist als so ein lausiges Volksfest-Ding). Die Kellner schreien wenn man Ihnen nicht Platz macht. Und die fangen manchmal an Affenlaute zu machen und alle anderen Kellner stimmen ein. Wir brauchen so etwas unbedingt in Deutschland. Aber dort waere es alleine schon deswegen verboten weil es sehr dunkel; dort ist und die Sicherheit nicht gewaehrleistet waere.
Ich habe dort ausserdem einen Deutschen getroffen der dort kellnert und studiert. Man bekommt riesige Glaeser mit Alkohol. Stellt euch vor ihr bestellt einen 7,50Euro Caipi und bekommt einen 1Liter-Becher voll damit.
Und alles ist immer noch stilecht. Das Dessert des Gourmet-Essens das wir dort bekommen haben bestanbd aus einem Schokosarg gefuellt mit Creme und Fruechten.
Das war das Beste was ich je erlebt habe. Vielleicht folgt davon trotz Fotoverbot doch noch ein Foto.

Ach ja und man ist gezwungen sich richtig schwer in Schale zu werfen. Keine Strandklamotte wie das hier so ueblich ist. Einfach nur klasse.
Bis auf Weiteres.

Düdeldü

5 Kommentare 5.12.10 08:06, kommentieren

Ozeane und ihre Gefahren

Ein Eintrag der ersten Male:

Ich bin das erste Mal im Ozean geschwommen. Und das ist wirklich toll. Gar nicht zu vergleichen mit Ostsee und Mittelmeer.
Und ich wurde zum Glueck nicht von Quallen genesselt wie mein Kiwi. Dem durfte ich diverse Mini-Stacheln aus allen moeglichen Koerperteilen ziehen. Das war uebrigens SEIN erstes Mal. Und es waren eher pikante Körperteile.

(Dank dem Laptop meines Kiwis kann ich auch wieder Umlaute schreiben.)

2 Kommentare 5.12.10 08:48, kommentieren

Neuseeland - Christchurch

Nachdem ich bei meinem Trip keinen I-netzugang hatte ´hier etwas nachgeholtes:

Eintrag vom 08.12.2010

Wir sind erst nachts in NZ angekommen. Die Luft war nicht so rein wie Daniel sie propagiert hat. Sie roch nach Flughafen. Ich habe mich um mein Bankproblem gekümmert. In Australien habe ich angeblich 3 mal den falschen PIN eingegeben. Gestern habe ich die Bank angerufen. Über's Telefon können sie leider nbichts machen. Aber ein Fax kann ich schicken mit meiner Unterschrift. Das habe ich getan - mit Hilfe des besten Freundes meines Kiwis.
Meine Güte das verkommt zu einem stinklangweiligem Reisebericht.

Nich (bester Freund) wo´hnt in einem ziemlich beeindruckenden Haus. Es ist klein, aber der Garten ist dschungelmäßig voll mit Pflanzen. Und ein Haufen Puppen und Spielzeug bilden eine Art riesen Garten-Installation. Es ist schräg und cool und irgendwie messie-mäßig. ET der Außerirdische auf einem Fahrrad und eine Gorillafamillie im Geäst eines Baumes sind nur 2 Beispiele. Dort war eine alte Toilette und ein genauso altes Waschbecken im selben Stil mit Erde gefüllt und bepflanzt. Die Häuser hier sehen nach Erdbebenregion aus, also bessere Trailer. aus Hartplaste dessen "Fundament" mit Holz verkleidet ist damit man die Räder nicht sieht. Die meisten Vorgärten sind ungepflegt und total verwuchert. Und meinem Kiwi ist der Unterschied zu Deutschland nicht einmal aufgefallen. Ansonsten habe ich noch nichts von dem Neuseeland gesehen dass man so von Postkarten kennt. Ich habe mir solche Postkarten allerdings schon zum Angeben in Deutschland gekauft. Ich muss also noch viel sehen.
Oh und das Essen: Ich habe meinen Kiwi vorher gefragt ob das Essen eher figurerhaltend ist oder nicht. Er meinte es sei sehr gesund. Tatsächlich aber geht es kaum amerikanischer.
Kuchen und Burger und Nachos wo man nur hinsieht. Es ist tragisch. Aber ich versuche mich zusammenzureißen und meine Tagesenergiezufuhr nicht schon zum Frühstück zu verspeisen. Zu schade dass dieses Buch (das Tagebuch in das ich schreiben ) zu klein ist um Fotos und Erinnerungen direkt einzufügen.

Oh und neue Tradition:
Bilder von mir in Buchläden überall auf der Welt.

2 Kommentare 16.12.10 07:06, kommentieren