Archiv

Reingefallen

Letztes Jahr haben so viele Menschen geglaubt dass Emails verschicken ab demnächst Geld kosten soll. Das habe ich sofort als Aprilscherz enttarnt.

Und als dieses Jahr im Krankenhausnewsletter stand dass es ab jetzt ein "grünes Eis" geben soll, in dem neben Kiwi und Pistazie auch Erbsen und Broccoli verarbeitet werden soll, habe ich das auch sofort durchschaut.

Aber als angekündigt wurde dass am 02.04. eine internationale Kissenschlacht auf dem Schlossplatz im Zentrum von Stuttgart stattfinden sol,l stehe ich mit Kamera im Anschlag in der Innenstadt.


"Südwärts auf dem Mississippi" von Rick Ranson

1 Kommentar 2.4.11 17:30, kommentieren

Osterüberraschung...

Mein Kiwi hat vor Kurzem gefärbte Eier von seinen Chefs gekriegt. Schön marmorierte Exemplare, wie man sie auch im Supermarkt ergattern kann.

Mein Kiwi schlägt neulich zum Frühstück ein Ei in die Pfanne, und sondert so einen komischen Schrei ab. Nein, es war mehr ein Quieken. Womit er nicht gerechnet hatte war dass die Eier wenn sie gefärbt sind, zumeist ein gekochtes Innenleben haben (oder eben ausgeblasen sind)

Das scheint man in Kiwiland nicht zu kennen. Dort gibt es halt nur Spiegelei mit Bacon.

"Unterwegs in einem schmalen Land" von Sara Wheeler

1 Kommentar 2.4.11 17:34, kommentieren

Karamalz

Als Kind habe ich Karamalz und Hansa-Malz geliebt. Alkoholfreies Malzbier, am liebsten mit Karamel. Mein Kiwi hält mich für verrückt. Bier das ALKOHOLFREI ist und dann auch noch mit ZUCKER gepanscht.

Vor kurzem waren wir also in einem Getränkeshop und was sah ich da: Eine Kiste Karamalz. Ganz vorn im Angebot. Dort wo jeder sie sehen muss. Und eine dicke Schicht Staub war auf Kiste und Flaschen.

Mein Kiwi hat scheinbar recht. Ich fand es urkomisch.
Tja, mehr für mich.

3 Kommentare 12.4.11 11:19, kommentieren

Mein armes Fahrrad

Vor ein paar Tagen wurde mir mein Fahhrad geklaut.
Es fing alles schon 2 Tage vorher an, als ich mein Fahhrad nicht dort auffand wo ich es angeschlossen hatte. Aber ich habe gedacht dass ich wahrscheinlich nur ein bisschen rasslig bin und mir demenzbedingt die falsche Stelle gemerkt habe. Komisch kam es mir aber schon vor.

Vor ein paar Tagen also kam ich vom Nachtdienst und mein Fahhrad war nicht mehr da. Das Schloß hing noch unversehrt an Ort und Stelle. Naiv wie ich war hatte ich mir nur so ein Billigteil gekauft da das Fahhrad schon so teuer war. Aber ich dachte: Wer klaut in einer so kleinen Stadt schon an Damenfahrrad. Auch noch eines mit Körbchen vorn dran. Das ist ja nicht gerdae DAS Zielobjekt Nr.1. Dann schon eher ein 4000€-Mountainbike. (Ich war erstaunt dass Mountainbikes tatsächlich gut und gerne so viel kosten und dabei noch als Sonderposten gehandelt werden.) Ich war halt naiv.

Das Fahrrad war nun also weg und ich angepisst. Rennerei zur Polente und zur Versicherung folgten. Obwohl ich natürlich keine großen Hoffnungen hatte es jemals wiederzukriegen.
Mein Kiwi ist mit mir sogar durch die Stadt gefahren um es zu suchen. Und er wollte mich trösten indem er meinte dass sich sicher nur jemand das Fahrrad ausgeliehen hätte und es sicher bald zurückbringen würde. Ich habe ihn ausgelacht. Ich hielt ihn für naiv.
Wieder 2 Tage später wollte ich gerade ins Fitti gehen. Ihr ahnt schon was kommt. Mein Fahrrad stand dort.

Also habe ich es wieder Heim gebracht. Wieder folgte Rennerei zur Pozilei und zur Versicherung.
Nur dieses Mal bin ich schlauer und hole mir ein besseres Schloß. Es hat 50€ gekostet und ich hoffe der Dieb, oder Auf-unbestimmte-Zeit-Ausleiher der es gut fand mir schon Tage vorher zu zeigen wie leicht mein Schloß zu knacken ist, betrachtet das jetzt nicht als Herausforderung.

Ich werde nie wieder über meinen "naiven" Kiwi lachen. Er hat halt schon mehr erlebt inner Welt.

Der Täter hat aber Spuren hinterlassen. Vielleicht war er Maler, also Anstreicher. Denn ein echter Maler der Bohème würde soetwas doch niemald tun. Das ist ja mal gar nicht kreativ. Aber überall an dem Körbchen sind Kleckse weißer Farbe verteilt. Ich hab schon getestet - es ist kein Vogeldreck.

P.S. (an M.) Das wird doch nicht der Söll gewesen sein?

6 Kommentare 22.4.11 15:30, kommentieren

Checkerbunny

Da haben mich doch gestern nicht wirklich 2 "obercoole Checker" angequatscht nachdem sie über mein Fahrrad gefallen sind.

"Ey Chick, (echt jetzt!) kann es sein dass dieses Fahhrad vor kurzem geklaut wurde?"

"Hm" (mit einem Fuß in der Pedale)

"Ja Alter, das war unser Kumpel. Wir kennen den ey."

Der Dieb tat mir fast schon ein bisschen leid. Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr.
Und ich hab zwar versäumt ein Foto von dem geständigen "Checker" zu machen aber es sollte der Polizei für die nächsten Tage schon weiterhelfen dass er sich den linken Arm gebrochen hat. Einen Gips kann man schließlich nicht wechseln wie die Unterwäsche. Trottel.

3 Kommentare 29.4.11 17:34, kommentieren