Archiv

Frohes Neues....

Nachdem mein Computer über Weihnachten und Sylvester den Dienst versagt hat, bin ich endlich wieder online und kann allen Lesern noch nachträglich ein Frohes neues Jahr wünschen.

Einzige News der letzten Tage:


  • neue Waschmaschine erworben
  • neuen Mann geangelt
  • für weniger Blogbesucher gesorgt


"Das Geisterhaus" von Isabel Allende


Edit
Mein Honigapfel insistiert er wäre nicht geangelt worden, sondern an Land gesprungen.

5 Kommentare 3.1.12 19:16, kommentieren

Wie ich für weniger Besucher im Blog sorgte, und und nebenbei die Welt rettete

Wie ich für weniger Besucher im Blog sorgte, und und nebenbei die Welt rettete:


Ich stellte Ende letzten Jahres fest dass in meinem Blog mehr Besucher aufschlagen als normal. Nicht dass mich hemmungsloser Erfolg stören würde aber ich dachte mir sogleich dass daran etwas faul sein müsse.
Ich habe sonst nie fast 400 Besucher am Tag. Also wollte ich der Sache auf den Grund gehen.

Ich gab meinen Blognamen also bei Google ein um zu überprüfen ob ich irgendwo verlinkt wurde. Vielleicht in einem etwas größeren bekannteren Blog.
Dem war nicht so.

Dann gab ich Vor- und Nachnamen bei Google ein. Und siehe da: ich wurde fündig.
Es gab einen Anbieter im Internet der ein Profil unter meinem Namen laufen hatte. Und nicht nur mit meinem Namen. Mein Bild war vorhanden, wenn es auch 9 jahre alt war, und Hobbies, schulischer Werdegang, Geburtstag, und stadt waren auch zu finden. Nicht nur das: Es wurden sogar körperliche Merkmale aufgelistet - die alle stimmten. Es war echt gruselig. Die Blogaddy war natürlich auch dabei.

Dabei habe ich niemals einen Account bei diesem Anbieter eröffnet. Und ich habe keine Ahnung, wie diese Informationen ins Netz gelangt sind. Vor allem, wo ich doch niemals schreiben würde welche körperlichen Auffälligkeiten ich habe.

Ich habe denen sofort eine Mail geschrieben und eine Kopie von meinem Personalausweis geschickt. Und die haben dann den Account gelöscht. Und trotzdem fand ich das doch arg verstörend.

So habe ich meine Besucherzahlen dann tatsächlich wieder gesenkt.

8 Kommentare 10.1.12 18:40, kommentieren

Ohne einander

Wir haben ein Leben
ohne einander gelebt.
Und obwohl mein Herz
dir sehr zugetan war,
hat es nicht gereicht
um zu übersehen,
dass wir nicht zusammengehörten.

Du hast nur die anderen Versprechen gehalten,
aber nicht die an mich.
Und du hast nur anderen zugehört
aber niemals mir.
Und du hast deinen Spaß gehabt,
und ich nicht meinen.

Du hast mir nicht gereicht.

3 Kommentare 16.1.12 11:00, kommentieren