Rektale Penetration

Immer wieder kommt es vor dass Menschen sich Gegenstände in den Anus einführen, die dann ein Arzt der Notaufnahme, und eine geneigte Schwester herausfummeln müssen.

Schauen Sie sich bitte einmal um. In welchem Raum auch immer sie sind. Schauen Sie sich genau um. Alles was eine längliche Form hat in Ihrer Umgebung war auch schon einmal im Rektum eines Menschen.
Sie lesen das auf der Toilette? Ja dann schielen Sie ruhig einmal auf die Klobürste neben Ihnen. Und ja, ich meine die Bürste, nicht den Stiel. Sie lesen das im Wohnzimmer? Vielleicht befindet sich eine Tageszeitung neben Ihnen. Auch diese findet sich gelegentlich in einer menschlichen Körperöffnung.

Es gibt sogar Wissenschaftler die eine Strichliste über die Häufigkeit solcher Vorkommnisse führen. Die lesen Wissenschaftsmagazine, und schreiben diese Fälle raus.
Nach diesen Wissenschaftlern ist der am häufigsten verwendete Gegenstand eine Flasche. Von 182 Fallbeschreibungen, entfallen 32 Fälle auf Flaschen-unfälle. Ich schreibe Unfälle. Denn was alle diese Fälle gemein haben ist das verschämte Gesicht des Patienten und die Zeit die aufgewendet wird um zu beteuern, dass diese Flasche zufällig dastand als der Patient in der Badewanne ausrutschte.

Wer sowas mag: Ich bitte darum die Fasche mit dem Hals nach außen einzuführen. Denn wenn einmal ein Unterdruck entstanden ist, kriegt man das Teil nicht mehr so gut raus.

Immerhin 7 Fälle entfielen auf Glühbirnen. Hiervon möchte ich doch strikt abraten. Denn die Glühbirne ist oft schwer zu entfernen ohne diese zu zerbrechen. Es soll schon so mancher mit künstlichem Darmausgang nach Haus gegangen sein weil der Enddarm total zerschnippelt wurde. In einen Anus Praeter (Künstlicher Darmausgang) passt so eine Glühbirne dann nämlich wirklich nicht mehr rein. Wobei man das wohl ausprobieren müsste, um es zu verifizieren.

Und noch ein Tipp:
Es ist nie, niemals, unter gar keinen Umständen anzuraten diese Gegenstände ganz hineinzuschieben.
Ich sage ja immer:"Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
Ich gebe zu das musste ich googlen denn Pläsierchen kommt ja vom französischen Wort "plaisir" also Freunde, es müsste dementsprechend Plaisierchen heißen.

Man sollte jedenfalls aufpassen, dass man nicht vor mir auf der Notfalltrage landet und ich gezwungen bin Ihnen, verehrtem Leser, im Anus rumzufummeln. Denn das macht sicher keinem mehr Freude. Nein, mir auch nicht.

Und Übrigens:
Immerhin 3 arme Teufel landeten in der Notaufnahme weil sie sich Rinderhörner in den Hinterausgang geschoben haben. Dabei sagt das Wort Ausgang doch schon, dass da nichts hineingeschoben gehört. Das sind wahrscheinlich diesselben Typen die bei OBI regelmäßig durch Tür mit der Aufschrift "Ausgang" stapfen und dann erst einmal um die Bäckerei und 2 Blumenbeete laufen müssen bevor sie den
Markt betreten können.

© Das Photo ist von der Fotocommunity

1.12.11 19:01

Letzte Einträge: Interview mit einer unehrenhaften Frau, Horrorstories 1, Die Anfänge, And now for something completely different, Weiter geht's!, Endlich zum Schluss kommen

bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros / Website (1.12.11 20:54)
Auch was offensichtlich erscheint, sollte wohl doch nicht immer ausprobiert werden...


Rainer / Website (1.12.11 21:05)
Nun Herz Was soll ich sagen *heull* Wenn ICH das will .. nehme ich kleiner Dildo ... willst auch mal probieren Maccabros? Habe auch noch einen großen fetten. . Nur für dich


Rainer / Website (1.12.11 21:07)
© Das Photo ist von der Fotocommunity

--

Hanks für Hinweis Herz. Sehr korrekt. Mache weiter so *daumenhoch*


Bob (1.12.11 21:38)
OMG - Ich musste ja fast laut lachen als ich das gelesen habe und mich umschaute denn irgendwie stehen selbst in der Empfangshalle eines Hotels merkwürdige Gegenstände rum. Auf jeden Fall fallen wir hier sehr große und dicke Bambusrohre ins Auge. Sehr beängstigend wenn man bedenkt dass die Dinger ca. 180 cm lang sind. Das wäre vielleicht sogar Rainer zu groß :-D


lukrezia / Website (1.12.11 23:29)
Du sollst dich ja nicht pfählen.


Bob (1.12.11 23:30)
Ich doch sowieso nicht. :-D Hab andere Dinge vor. lol


Maccabros / Website (2.12.11 13:00)
@ Rainer

Ts Ts ts...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen