Die Rumänen

In Rumänien wurden 1996 zwei Anwärter für ein rumänisch-orthodoxes Gymnasium angelehnt.

Grund: Ihr Penis war zu klein.

Im Gegensatz zur römisch-katholischen Kirche müssen die Priester in der Rumänisch-Orthodoxen Kirche verheiratet sein. Ohne Trauschein, kein Priesteramt, sozusagen.
Da es aber nicht zur Scheidung aufgrund von sexuellen Unannehmlichkeiten kommen soll, gibt es eine Mindestgröße.

Irgendwie auch interessant: Jeder Besucher des Gottesdienstes weiß sofort, wie der vor ihm befindliche Pfaffe ausgestattet ist. Und weiß auch das selige Lächeln der Ehefrau an der Orgel zu deuten.

Und ich dachte immer der Rumäne läuft als Räuberbande durch den Wald. *kopfschüttel*

Quellen: Volker Pispers und unmoralische.de

19.4.12 14:29

Letzte Einträge: Die Anfänge, And now for something completely different, Weiter geht's!, Endlich zum Schluss kommen, China und die Religion, Weg mit der Arschbanane

bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros / Website (19.4.12 18:47)
und wieder was dazu gelernt über Dinge, die selbst im HEUTE ein Kopfschütteln verursachen...


LG

Maccabros


Rainer / Website (20.4.12 07:04)
meiner wäre wohl auch zu klein . Das Herz kann es aber beurteilen ob es wirklich so ist ))


Rainer / Website (20.4.12 07:05)
ach so ...

lg und guten Morgen ....

Rainer


Bob (20.4.12 09:25)
Das ist ja ekelhaft und auch ein wenig verstörend. Es wäre zu überlegen ob man mal ein Ermittlungsverfahren nach § 183 StGB einleitet. Also Rainer es ist Vorsicht geboten.


Rainer / Website (20.4.12 22:04)
lg

Rainer ...


Rainer / Website (26.4.12 21:57)
lg

Rainer

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen