Tot.....riechbar tot.

Gestern ist etwas passiert, von dem man immer denkt, es würde nur Großstadtbewohnern in 20stöckigen Hochhäusern passieren. Von dem man denkt es passiert nur in einer entindividualisierten, industriellen post-apokalyptischen Welt und in der BILD-Zeitung.

Nachdem ich von der vorletzten Nachtschicht kam und fand dass es komisch riecht, dachte ich noch jemand hätte exotisch mit fremden Gewürzen gekocht (sic!).
Gestern dann war die Polizei, Ärzte, der Schlüsseldienst und am Ende der Bestatter in unserem Haus. Eine Wohnung über uns lag jemand der wohl schon seit ca. 3 Wochen dort vor sich hin moderte.

Der nette, alte, resolute Herr der über uns wohnte ist nicht mehr. Jetzt weiß ich auch woran mich der Geruch im Flur erinnerte. Nicht an exotische Gerichte (immer noch sic!) sondern an zerfallende Tumore. Naja, jetzt weiß ich dass so auch der Tod selbst riecht. Dieser süßlich-faulige Geruch hängt jetzt im ganzen Haus.

Zurück zu den einleitenden Sätzen.
Keiner im Haus hat gemerkt dass der alte Mann nicht mehr auftauchte. Keiner hat gemerkt dass sein Auto nicht mehr schief vor der Einfahrt steht. Und wir sprachen vor ein paar Tagen noch über ihn und haben unsere Späße gemacht.
Der Gute ist jetzt bei seiner Frau, die er so lange gepflegt hat.

Ich muss gestehen dass mich die Nachricht echt geschockt hat. Man merkt eben dass keiner ein Auge auf den anderen hat. Eigentlich bin ich ja genau deswegen weggezogen. Ich wollte keine tägliche DoSi-Beobachtung (Dorfsicherheit - eine Stasi-ähnliche Gruppierung die man in fast jedem Dorf antrifft.) um mal eine Wortschöpfung aus meiner Kindheit zu gebrauchen, und das habe ich bekommen. Aber hoffentlich bemerkt bei mir irgendwann mal jemand dass ich fehle.

10.5.12 15:54

Letzte Einträge: Interview mit einer unehrenhaften Frau, Horrorstories 1, Die Anfänge, And now for something completely different, Weiter geht's!, Endlich zum Schluss kommen

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Bob (10.5.12 15:57)
Ich werde merken wenn du fehlst. Ich hab doch immer ein Auge auf dich. Ich bin ja schon ganz kirre wenn du mal 10 min. später von deiner Schicht kommst.


lukrezia (10.5.12 16:38)
Das ist wahr. Aber man weiß ja nie. Vielleicht leigen wir auch nebeneinander mit einer Kohlenmonoxidvergiftung.


Rainer / Website (10.5.12 20:11)
Herz ... Bob ist gut erzogen

Wenn man tot ist, ist einem
egal wie man riecht

Morgen koche ich auch mal was mit exotischen Gewürzen.

Indisch zum Beispiel ... Nettes Wochenende euch


lukrezia (10.5.12 23:03)
Ist ja ulkig. Bei uns ist auch indisches Wochenende....
Mir läuft schon jetzt das Wasser im Munde zusammen.


Bob (11.5.12 00:24)
Vielen Dank - Für die Blumen, vielen Dank - Wie lieb von dir ....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen