Ich hab nur Zeit für ein kurzes "Yippieh"

Eigentlich wollte ich ja meinen nächsten, also diesen. Blogeintrag um das Thema Beschneidung drehen lassen.
Vielleicht mache ich das auch später noch...

Aber zuerst sind erste Male dran.
Ich habe nämlich heute das allererste Mal in meinem Leben gewettet. Also so richtig. Mit Geldeinsatz bei einem großen Wettbüro. Ladbrokes bietet jedes Jahr Wetten an, um auf den diesjährigen Literaturnobelpreisträger zu tippen. Und jedes jahr nehme ich mir auf's neue vor 10€ auf Thomas Pynchon zu setzen. Dieses Jahr habe ich es wirklich gemacht.
Das war so aufregend. Und wenn ich gewinne, bin ich 210€ reicher.
Natürlich wird es nicht so kommen. Das ich nämlich auf Thomas Pynchon gesetzt habe, hat ideelle Gründe und hat nichts damit zu tun dass ich ihm Gewinnchancen ausrechne.
Oder wie mein Honigapfel ausdrücken würde: "Da kann mer das Jeld och bei Hans in Gulli schmeißn."

Grund: Thomas Pynchon ist US-Amerikaner. Und die Schweden haben es in den letzten Jahren nicht so mit den Amis. Auf der Shortlist stehen schon seit vielen Jahren US-Amerikaner an der Spitze. Aber laut Nobelpreisjury sind die wohl zu eingenommen von ihrer Massenkultur. (Das war fast ein Zitat.)
Außerdem ist Pynchon ja ein Phantom, von dem es seit Jahrzehnten keine neuen Bilder mehr gibt. Und ein Typ wie Pynchon taucht dann nicht einfach ganz öffentlich bei so einer Zeremonie auf. Auch das wissen die Nobel-Juroren nicht unbedingt zu schätzen. Die waren ja schon vergrätzt als Elfriede Jelinek 2004 wegen ihrer Angst vor Menschenmassen den Preis nicht persönlich entgegen nahm. Harold Pinter (2005) und Doris Lessing (2007) konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen.
Die Blöße geben die sich so schnell wohl nicht wieder.

Aber ich verliere den Faden.
Das andere erste Mal hat mir mein Schatz vor gerade 10 Minuten beschert. (Hey Moment, das klingt seltsam.) Ich werde nämlich in 2 Wochen zur Frankfurter Buchmesse fahren. Meine erste Buchmesse! Und ich freue mich riesig drauf.
Der Fotoapparat wird wohl nicht stillstehen wenn Cees Nooteboom, Martin Walser, Tim Mälzer und andere aufkreuzen.

28.9.12 19:21

Letzte Einträge: Interview mit einer unehrenhaften Frau, Horrorstories 1, Die Anfänge, And now for something completely different, Weiter geht's!, Endlich zum Schluss kommen

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros (28.9.12 23:25)
Habe früher mal im Büro bei einer Tippgemeinschaft mitgemacht und viel gewonnen - an Erfahrung.

Buchmesse - bin am Samstag mit Familie in Frankfurt auf der Buchmesse - auch noch nie dagewesen - vielleicht sieht man sich ja im Buchgewühl...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen