Erinnerungen

Es ist ein Scanner

Juhu, wir haben einen neuen Drucker....
Und mit diesem kann man erstmalig auch scannen und kopieren.

Und um euch das zu beweisen kriegt ihr jetzt mein erstes selbst gescanntes Bild auf die Augen.
(Es ist alt, also beschwert euch nicht)

hier isses

Und wehe ihr lacht....

11 Kommentare 10.2.07 16:21, kommentieren

Ich will wissen.....

Also es gibt da ein Lebensrätsel dass ich nun endlich einmal lösen will.
Es ist so: Ich wurde als Kind mit Loch im Kopf geboren. Kein Großes aber immerhin...und irgendwie kam da eine Flüssigkeit heraus von der die Ärzte dachten es sei Gehirnwasser.....das wars aber nicht aber trotzdem nicht minder lebensgefährlich. So weit so gut.

Es gab da nämlich einen Arzt, der ein Freund unserer Familie war - nämlich Dr. Wilhelm Kniest (der Mann nach dem das Kniest-Syndrom benannt ist, also richtig berühmt *stolz sei*)
und der hat diagnostiziert was das ist/war und eine entsprechende Behandlung eingeleitet.

Und ich wollte einfach mal wissen was ich da genau hatte. Also habe ich meine Eltern gefragt, denn die müssen es ja wissen. Und die sind sich einig, wie auch der ganze Rest meiner Familie dass es sich um ein Aderom gehandelt hat.

Der Haken ist, egal wo ich im Internet gesucht habe, es gibt nichts was Aderom heißt und auf das passt was ich damals hatte. In keinem Internet-Wörterbuch für Medizin.

Ich hätte gerne einmal Dr. Kniest gefragt denn bis vor ein paar Jahren hat er meine Eltern immer danach gefragt und auch noch gewusst was es war. Aber nun ja, er nun ein alter, sehr alter Mann und weiß es jetzt nicht mehr. Wobei ich auch eine leichte Demenz zu erkennen glaube.

Das muss doch rauszukriegen sein......

4 Kommentare 20.1.07 18:58, kommentieren

Die vivanische Sonne in Italien

Die Manic Street Preachers (siehe hier..... )

haben mir meinen zweiten Italienurlaub versüßt. Wir konnten nicht im Gardasee baden, da meine Schwester eine Entzündung am Fuß hatte und der See dazu stellenweise einfach viel zu schmutzig war....
also musste für ganze 2 Wochen der Hotelpool reichen. Aber auf dem italienischen VIVA-Kanal lief in dem Jahr immer dieses eine Lied auf und ab. Das meines Wissens nach in Deutschland keine allzugroße Bekanntheit genießt....

Ich finds gut.....

Und es war ein toller Urlaub - trotzdem.

1 Kommentar 6.12.06 20:55, kommentieren

Ich steh auch immer gerade in der Nähe wenn.....

War heute abend ganz lecker bei einmer Freundin essen, dann Fernsehen gucken und Kaninchen streicheln. (welches ich immer Mietzie nenne) Es war übelst cool. Und irgendwie, haben wir die ganze Zeit heute...äh...gestern über die gute alte Zeit geredet. Wie es war als wir uns kennengelernt haben damals in der 3. Klasse.

Und damit man sich das mal vorstellen kann hier noch ne Schote:
Wir waren auf Klassenfahrt in Thale im Harz. Und dort steht ein Bergtheater. Man steht auf einem Berg, und die Bühne ist ganz unten. Dem entsprechend muss man für die besten Plätze nahe der Bühne eine Treppe herunterlaufen.
Ganz schlecht wenn man diese Treppe mit Lena bezwingen muss.
Es kam was kommen musste: Sie stolperte fiel die gesamte Treppe herunter - natürlich nicht ohne mich auf halbem Wege mitzunehmen - und wir landeten unsanft auf den untersten Steinstufen. Ihr Eis wirbelte noch durch die Gegend und nahm teils im Mülleimer teils auf einer Sitzbank platz.
Keine Angst, ihr ist nichts passiert. Wie auch? Sie ist ja auf mir gelandet.

Alles was sie sagte war nicht etwa:
"Ist dir was passiert?" oder "Bist du verletzt?"

sondern:

"Wo ist mein Eis? Toll, jetzt bist du schuld dass mein Eis weg ist."

So viel dazu....
Tja, das Leben ist grausam mit mir.

(Jetzt will ich Lenas Kommenatr dazu lesen....)

5 Kommentare 18.11.06 00:18, kommentieren

vor nicht allzu langer Zeit

Montag früh um 7.10 zum Unterricht erscheinen. Ich fand es natürlich schrecklich....

aber gleichzeitig wünsch ich es mir sehnlichst zurück.
Schule war Sicherheit, und das wusste ich schon damals....

4.11.06 11:53, kommentieren