Große Menschen

Schokolaaaaade

Auf meinen Streifzügen durch die HD-Vimeo-Landschaft (Fehler intendiert) hab ich dieses Mal ein Video gefunden über 2 weit gereiste Brüder die noch an echtes Handwerk glauben.




Es ist wirklich inspirierend zu sehen was man aus Schokolade so machen kann. Das Produkt ist etwas Besonderes allein schon durch die Philosophie der Macher.

Und ich als Zuschauer fühle mich wie Samson von der Rettungstruppe wenn er Käse riecht, und sein Schnurbart sich zwirbelt und die Enden explodieren während in seinen Augen grün-gelbe Streifen pulsieren und er anfängt zu schweben während er total weggereten "Kääääse!" ruft. Aber dazu muss es nicht einmal Schokolade von den Mast Brothers sein. Es muss einfach nur Schokolade sein.


Düdeldü.

4 Kommentare 17.12.11 02:55, kommentieren

Debitel-Falle

Die Handygeschichte geht in eine neue Runde. Nachdem mein Sachbearbeiter nun wieder dieser Mann ist der angeblich gekündigt wurde, in Wirklichkeit jedoch nur im Urlaub war, geht mal wieder alles keinen Gang.

Er ist immer noch der Überzeugung dass ich meine Rufnummer behalten kann, ibwohl diese ja an meinen alten, immer noch laufenden Handyvertrag gebunden ist. Er hat mal wieder bei seinem Leben geschworen dass er mich heute bis um 12 anrufen wird.
Sein Leben hat er wieder verwirkt, denn er hat es wieder nicht getan. Dafür hat mich Punkt 12 eine Dame von der Telekom angerufen. Und diese hat meine Kündigung des Vertrages bestätigt. 3 Wochen nachdem mein Sachbearbeiter meine Kündigung angeblich losgeschickt hat, ist sie bei der Telekom eingetrudelt. Und die gute rau wollte nur etwas wegen meiner Adresse abklären.

Also habe ich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und sie nach der Rufnummerportierung (cooles Wort!) gefragt. Und sie sagte mir dass das überhaupt nicht geht solange der alte Vertrag noch aktiv ist.
Und da entgegenete ich er wäre ja schließlich nur noch bis Februar nächsten Jahres aktiv. Darauf sie "Nee Nee Ihr Vertrag läuft erst im August 2010 aus".

Mal ernsthaft: Wie schnell sind diese Leute eigentlich? Ich will doch nur ein verdammtes Handy kaufen und muss dafür fast ein ganzes Jahr waten. DIE werben doch immer damit dass das alles so verdammt einfach und unkompliziert ist.
So ein Mist. Jetzt habe ich einen gekündigten Handyvertrag und kann mir kein neues Handy kaufen. (Wobei kaufen kann ich es schon über den alten Vertrag. Da kostet es aber nicht 1€ sondern 280€.)

Düdeldü

1 Kommentar 24.11.09 21:56, kommentieren

Der schönste Junge den ich je gesehen habe

Ich habe gestern einen Jungen gesehen den ich getrost als den schönsten Jungen den ich je gesehen habe bezeichnen würde. Der sah so wahnsinnig gut aus das ich fast nach seiner Nummer gefragt hätte.

Es soll jetzt bitte keiner denken - okay eine pubertierende Kleinstadt-Zicke hat sich verknallt oder so. Denn so ist das gar nicht.

Achtung hier folgt ein Grundsatzeintrag! Nehmt mir das bitte nicht übel. Dieser Eintrag liegt schwer auf meinem Herzen. So jetzt isses raus!

Früher gab es den ein oder anderen Typen (das Wort Typ benutze ich ganz bewusst im Sinne von "Irgendjemand") der in mich verliebt war. Und obwohl wir dieses Gefühl nicht teilten war ich mit ihnen allen zusammen. Ich verließ mich auf meine Freundinnen, die sagten ich müsse LERNEN ihn zu verlieben und dass sie auch nicht in ihre Partner verliebt waren. Aber das reichte mir nicht.

Ich bin von Natur aus nicht gerade eine Romantikerin. Aber man kann sagen dass mein Körper sich gegen diese Art von Beziehung gewehrt hat. Ich habe richtigen Ekel verspürt wenn ich mich in der Nähe dieser 'Typen' aufgehalten habe. Aber da mir meine Freundinnen auch das als normal vorlebten habe ich es angenommen und erste Erfahrungen mit Männern gesammelt die mich null interessierten.

Doch nach dem Letzten dieser 'Typen' lief es anders. Ich hatte sowas von gar keine Lust mehr immer nur mit "Irgendjemandem" zusammen zu sein. Ich hatte keine Lust mich immer nur zu ekeln oder zu denken: "Bäh den willste doch eigentlich gar nicht." Wir reden hier nicht von Routine die sich nach einer gewissen Zeit immer einschleicht. Dazu kam es gar nicht erst, da ich nach kürzester Zeit W wie WEG war. Mein Rekord liegt bei 2 Monaten. Ja tatsächlich meine Damen und Herren. Ich biete 2 Monate - wer bietet mehr?

Und ich hatte halt mal Lust auf das was ich aus den ganzen Filmen und Bücher kenne. Ich hatte so richtig Bock auf Bauchkribbeln. Okay das ist jetzt vielleicht doch ein bisschen romantisch. Aber das ist mir jetzt auch egal.
Ich habe mir damals geschworen dass der nächste Mann den ich küsse, dass ich in diesen Mann verliebt sein werde. Ich hätte es nicht geschworen wenn ich gewusst hätte dass das nie passieren würde. Dieser "Schwur" den ich mit mir selbst so abgemacht hatte ist jetzt 7 Jahre her. Und in dieser Zeit haben mich Männer einfach nicht interessiert. Zugegeben es gab den Einen oder Anderen der mich ebsonders fasziniert hat. Schließlich ist auch dieser Blog entstanden weil ich einen ganz bestimmten 'Typen' kennenlernen wollte. Aber die Bekanntschaft mit ihnen hat sich in allen Fällen als wenig befriedigend herausgestellt.

Und eben weil mich Männer kaum interessiert haben, und ich noch nie verliebt war hatte ich nie Probleme sie anzusprechen. Vor was hätte ich aufgeregt sein sollen? Sie waren dazu da dass ich den Abend nicht allein verbringen musste aber eigentlich waren sie mir egal.
Ich hab mich sogar an die ganz Hübschen herangetraut, wobei das natürlich immer im Auge des Betrachters liegt.
Und gestern abend hatte ich das erste Mal Hemmungen jemanden anzusprechen.

Ich verabschiedete mich gerade von Freunden mit denen ich im Kino war. Und da lief ein Junge an mir vorbei, der wie gesagt bildschön war. Er sah aus wie eine Mischung aus Emo und Brit-Popper. Und da habe ich das Licht gesehen. Also ich habe mich nicht verliebt oder so. Ich kannte hn ja gar nicht. Aber er war so schön dass ich mich von der Verabschiedung ganz schnell verabschiedet habe und ihm hinterhergelaufen bin als wäre ich eben doch eine 13-jährige Pubertierende. Ich wollte mir angucken wie er läuft und wie seine Tasche mitschwingt. Das war spannender als der Film den wir vorher im Kino gesehen hatten. Und dabei lief "Public Enemy", welcher tierisch spannend war. (Nicht der "Public Enemy"-Film mit Johnny Depp sondern eine gleichnamige französische Produktion die nichts mit dem Johnny Depp-Film zu tun hat.)

Gestern abend ist also ein bemützter Junge mit engen schwarzen Hosen, einer Umhängetasche und schwarzen Haaren die ihm ins Gesicht hangen durch Naumburg gelaufen und hat dabei einfach magnifique ausgesehen. Und ich wollte ihn ansprechen und habe mich nicht getraut. Ich war selber total schockiert von mir. Genau in einer Situation wo die alte Lukrezia mir mit ihrer Dreistigkeit genutzt hätte, bricht die Neue hervor. Ich konnte nur noch sehen wie er in ein silberfarbenes Auto gestiegen (wieso erinnert mich das jetzt an Edward Cullen?) und davongerast ist.


Ich sollte vernünftig sein: Raser sind nicht der richtige Umgang. Aber es war doch so ein hübscher Raser. Wenn zufällig jemand weiß wer gestern abend gegen...boah keine Ahnung....so 23Uhr durch Naumburg gelaufen ist und derart schön dabei war der soll in der Hölle schmoren wenn er mich nicht davon in Kenntnis setzt wer das war.
Und wenn bei mir jetzt schon die Schüchternheit einsetzt dann kann der Weg ja nicht mehr weit sein. Eine Oase auf der Durststrecke.

5 Kommentare 12.5.09 20:10, kommentieren

Guess Who?

Edit:
Das Rätsel bleibt wohl ungelöst. Ich habe schon darüber nachgedacht 50€ demjenigen zu schenken der als Erster darauf kommt. Und im Gegenzug 50€ von jedem zu empfangen der sich in seiner Vermutung irrt. Wäre gespannt ob da die Lösung sofort dastehen würde oder ob das ein einträgliches Geschäft wär.

26 Kommentare 5.5.09 15:10, kommentieren

Ein Tipp und neues Rätsel

Ein Tipp zu dem Personenrätsel das ich gestellt habe.
Ein Bild das mit ihm zu tun hat:



Sagen wir mal so: Wer überhaupt erst einmal weiß was DAS ist der ist schon verdammt gut.

11 Kommentare 2.5.09 21:10, kommentieren