„Gimme Shelter“ ist ein Konzeptroman. Jedes Kapitel besteht aus 3 Teilen I, II und III. Dabei geht es in II um bestimmte „Hauptschauplätze“. I und III sind der Weg dorthin und von dort weg. Jeder „Schauplatz“ steht für einen ganz bestimmten Bereich im Leben der Hautperson und stellvertretend im Leben jedes Menschen. So steht die Stadt „Proxima“ in Kapitel 1 für die moderne, industrialisierte Gesellschaft der heutigen Zeit, das Schloß „Chatêau d’Echec“ in Kapitel 2 für die Familie und ihre Rolle.

(Kapitel 2 nur teilweise hochgeladen!)

Mir geht es vor allem darum die Geschichte dieses Lebensweges zu erzählen. Die sprachlichen Mittel habe ich vernachlässigt. Vor allem in Kapitel 1 /I ist das deutlich spürbar. Also bitte lest diesen Teil höchstens fürs Verständnis.D
ie anderen Teile sind qualitativ viiiiel besser.

Wer wissen will wie es im Roman aussieht (Schauplätze) siehe hier